Was haben wir bereits erlebt

 

Theaterbesuch Landsberg - 14. April 2015

„Kannst du nicht schlafen kleiner Bär?“ – ein liebevolles Kinderbuch von Martin Waddell und Barbara Firth! Wir lasen dieses Buch zur Vorbereitung auf unseren Theaterbesuch am 14. April mit den Kindern im Kindergarten. Die Kinder ließen sich von der Geschichte faszinieren und erzählen uns so manch eigene „Bettgeschichte“. Am Tag des Theaters trafen wir uns vor dem Mutterturm, um von dort auf den Spielplatz zu laufen. Kaum angekommen, wurden die Brotzeitboxen und Flaschen ausgebackt und sich erst einmal kräftig gestärkt. Natürlich lockten sogleich die Spielgeräte, die wir noch ausgiebig nutzen konnten, bevor wir uns weiter auf den Marsch zum Theater begaben. Als dort endlich alle notwendigen Vorbereitungen abgeschlossen waren, durften wir endlich in dem Saal Platz nehmen. Sehr ruhig nahem sie die Umsetzung von Christiane Remmert und Jojo Ludwig wahr, die das Thema „Einschlafen im Dunklen“ sehr humorvoll und einfühlsam darstellten. Beeindruckt verließen wir das Theater und liefen zurück zum Spielplatz, wo die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen konnten.

 

Besuch der Schreinerei Zeit - 27. März 2015

Nachdem wir auf den Weihnachtswunschzettel unseres Elternbeirats hin nichts mehr gehört hatten, wurden wir bei der Firma Zeit, die ebenfalls hinsichtlich des Baumhauses um Mithilfe gebeten wurde, nochmals vorstellig. Der Nachhaltigkeitshalber unternahmen wir am 27. März einen Spaziergang mit den Kindern vom Brückenwirt bis zur Firma in der Kolpingstraße. Das Wetter war uns an diesem Tag nicht gnädig: es regnete, klarte auf, graupelte,… Dennoch gab es kaum ein Stöhnen, denn die Wichtigkeit des Unternehmens war zumindest einigen Kinder wohl bewusst. Ein sehr sympathischer Herr Zeit machte uns mit seiner Firma vertraut, indem er uns Lagerhallen zeigte und so manche Maschine vorstellte. Schließlich kamen wir ins Außengelände, wo er uns eine Wippe präsentierte, die er den Kindergarten nach nochmaliger Restaurierung zur Verfügung stellen möchte. Die Kinder nahmen diese sofort in Beschlag und freuen sich nun schon auf ihr neues Spielgerät. Damit jedoch nicht genug: Herr Zeit stellt uns auch seinen Brotzeitraum zur Verfügung und beschenkte uns mit einem Buch über den Beruf eines Schreiners. Auch die Kinder erhielten alle eine kleine Broschüre. Außerdem bot er uns an, sobald unsere Skizze für ein Baumhaus steht und alle Maße geklärt sind, nochmals mit ihm hinsichtlich Materiallieferungen zu sprechen. Der Rückmarsch war recht zäh. Schließlich entschieden wir uns kurzfristig, bereits auf dem Spielplatz beim Heugärtle Halt zu machen und die Abholung dort hin zu verschieben. Dank der Flexibilität unserer Eltern hatten die Kinder so noch Zeit zum Ausruhen und Spielen.

 

Backen in der Backstube Kaufering - 27. Februar 2015

Nachdem unser erster Termin krankheitsbedingt ausfallen musste, fieberten wir dem zweiten Anlauf entgegen. Die Kinder waren gut vorbereitet und wussten bereits einiges über das Thema Backen. Wir trafen uns zu Bäckerszeiten in aller Früh, um das Brot bis zur Abholzeit fertig stellen zu können. 7.45 Uhr standen wir bereits vor der Backstube der Brotbackgruppe Kaufering. Zunächst wurde der Backofen angeschürt! Kaum hingen die Jacken an den Haken, wurden auch schon Unmengen an Mehl, Salz, Wasser, Hefe und Sauerteig in einen riesigen Trog geschüttet, um den Inhalt schließlich mit einem überdimensionalen Knethaken zu verarbeiten. Die Kinder waren aufmerksam und mit Leidenschaft dabei. Jeder durfte einen wichtigen Handgriff erledigen bevor wir den Teig für eine Stunde zum Ruhen verabschiedeten und uns derweil auf dem Spielplatz vergnügten und unsere Brotzeit einnahmen. Das Wetter war uns wohlgesonnen, so dass wir auch die Zeit im Freien genießen konnten. In Gruppen zu 6 oder 7 Kindern ging es schließlich nochmals in die Backstube. Nun wurde der Teig zu Brotlaiben verarbeitet, indem er von den Kindern nochmals per Hand durchgeknetet und in einen Brotkorb gelegt wurde. Die Zeit des abermaligen Ruhens war recht kurzweilig, denn der Spielplatz lud zu manchem Abenteuer ein. Außerdem prüften wir gemeinsam auf althergebrachte Art, ob der Ofen bereits die richtige Temperatur hat. Endlich war es soweit und die Brote kamen in den Ofen! Unmengen an Laiben passten dort hinein! Schließlich mussten wir uns bei verführerischem Duft abermals gedulden! Nach nochmals einer Stunde durften wir unsere Werke in Empfang nehmen. Jeder Bäcker trug stolz ein längliches oder rundes Brot nach Hause. Wir danken ganz herzlich allen Helfern, voran Familie Götz, die auch die Vorbereitungen übernahmen, aber auch Familie Reiniger und Kronbauer, die diesen Tag aktiv mit uns gestalteten sowie Frau Petra Neuerburg von der Brotbackgruppe.

 

Bilder vom Jahr 2014

BÜCHEREIBESUCH IN KAUFERING - 11. Dezember 2014
Erntedank
KARTOFFELERNTE - 24. Oktober 2014
WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON - 13. November 2014
 

Lebenshilfe

Landsberg gGmbH


Eulenweg 11
86899 Landsberg am Lech

Telefon: 08191-94910
Telefax: 08191-949194
E-Mail: info@_we_dont_like_spam_lebenshilfe-landsberg.de